Unbenannt

Süßwasser Zuchtperlen  

Eine Perle ist immer weiß und rund? Von wegen! Besonders bei chinesischen Süßwasser-Zuchtperlen spielt die Natur ihren ganzen Erfindungsreichtum aus – und bringt so eine ungeahnte Vielfalt an Formen und Farben hervor. Süßwasserperlen schillern in allen Farben des Regenbogens, von Weiß und Creme bis Orange, von Rosé über Grau bis Violett.

Dazu sind sie nur in seltensten Fällen perfekt rund geformt, sondern oft halbrund, oval oder barock, erinnern eher an Tropfen, Stäbchen oder gar Scheiben. Der Grund: Die Form der Perle bestimmt allein die Auster selbst, da die Züchter ihr meist keinen Kern, sondern bis zu 25 winzige Teile einer anderen Muschel in jede ihrer beiden Innenseiten einsetzen. Die daraus entstehenden Zuchtperlen sind deshalb reines, solides Perlmutt.

Diese besondere Form der Perlzucht hat in China eine jahrtausendealte Tradition. Die Süßwasser-Zuchtperlen wachsen dort in der Auster „Hyriopsis Schlegeli“ heran, die in den Seen des Reichs der Mitte beheimatet ist. Sie kann ein stolzes Alter von 80 Jahren und die Größe einer Südseeperlenauster erreichen. Seit einigen Jahren werden auch verstärkt Süßwasserperlen mit Kern gezüchtet. Diese können 15 bis 20 Millimeter groß werden und haben meist eine barocke Form.

Weitere Perleninformationen

Wir freuen uns über Ihre Anfrage

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.